Mitglied werden
Mitglied werden

Der offizielle Ausstieg aus dem Berufsleben bedeutet für die Mitglieder der Senioren-Union nicht Untätigkeit, sondern das Auffinden neuer Möglichkeiten und die Übernahme von neuer Verantwortung. Sie nutzen ihre Fähigkeiten, ihre Unabhängigkeit und ihre zeitliche Möglichkeiten, um lebensfroh Verantwortung in Politik und Gesellschaft zu übernehmen. Sie werden gebraucht.

Die Senioren-Union ist die jüngste Vereinigung der CDU Deutschlands. Sie wurde – im Gegensatz zur Jungen Union, Frauen Union, CDA und CDU-Mittelstandsvereinigung, die es schon seit der Nachkriegszeit gibt – erst 1988 gegründet. Auch in Bayern gibt es eine Senioren-Union der CSU.

Zur Zeit hat die Senioren-Union der CDU 56.000 zahlende Mitglieder. Wir sind eine von 360 Kreisvereinigungen bundesweit und haben ein vielfältiges Angebot:

§ Politische Informationen aus erster Hand

§ Teil einer großen politischen Familie

§ Kulturelle und gesellige Veranstaltungen

§ Seminare zu politischen Fragen der Zeit

§ Studienreisen mit Reiseveranstaltern ins In- und Ausland

Was wollen wir?

Bereits jetzt haben wir in Deutschland 20 Millionen wahlbereite über 60-Jährige. In dreißig Jahren wird ein Drittel unserer Bevölkerung über 60 Jahre alt sein. Gleichzeitig wird der Anteil der unter 20-jährigen von gegenwärtig einem Fünftel auf weniger als ein Sechstel zurückgehen. Das ist eine große Herausforderung für Politik, Staat und Gesellschaft. Parallel zur wachsenden politischen und wirtschaftlichen Bedeutung der Zielgruppe Senioren, haben die Senioren Erfahrung und den Willen, sich politisches Gehör zu verschaffen und mitzugestalten.

Die Senioren-Union will an der politischen Meinungs- und Willensbildung in der CDU und in der älteren Generation mitwirken und für die besonderen Anliegen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger eintreten. Wir wollen nicht nur Politik für ältere Menschen machen, sondern mit ihnen. Die Kompetenz und Erfahrung älterer Menschen in vielen Bereichen des Lebens klar und nutzbar machen – das ist unser Ziel.

Wie wird man Mitglied?

Mitglied kann jeder werden, der das 60. Lebensjahr erreicht hat oder im gesetzlichen Vorruhestand ist. Die CDU-Mitgliedschaft ist für eine Mitgliedschaft in der Senioren-Union nicht zwingend erforderlich.

Ohne Mitgliedsbeitrag geht es nicht. Um unsere Arbeit finanzieren zu können, sind wir auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen. Der Mindestbeitrag für den Kreisverband Rhein-Berg beträgt 2,50 Euro/Monat.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU RBK @ Facebook CDU RBK @ Twitter Mitglied werden Spenden an die CDU RBK
CDUinform CDU Studienreisen
Dr. Hermann-Josef Tebroke MdB Herbert Reul Rainer Deppe MdL Holger Müller MdL
© CDU Rheinisch-Bergischer Kreis   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 75 Besucher