News & Aktuelles
28.05.2014, 13:38 Uhr | Rainer Deppe und Holger Müller führen die Sondierungsgespräche
 
Zügig Sondierungsgespräche beginnen

„Das politische Klima und die Umgangsformen im Kreistag waren bisher konstruktiv und sachbezogen. Das soll auch in Zukunft so bleiben“, gibt CDU-Kreisvorsitzender Rainer Deppe nach der ersten Zusammenkunft der 27 neugewählten CDU-Kreistagsabgeordneten am Dienstagabend im Kreishaus die Marschrichtung an. Die CDU will gestärkt durch das klare Wählervotum jetzt schnell die anstehenden Sachthemen des neuen Kreistages anpacken.

Rainer Deppe und Holger Müller führen die Sondierungsgespräche -

Der Kreistagswahlkampf war fair. Die CDU hat von allen Kreistagsparteien mit 2,7 %-Punkten den höchsten Zuwachs erzielt und mit 41,1 % erstmals wieder die 40 %-Marke übertroffen. „Der Wähler hat uns einen klaren Führungsauftrag erteilt. Dieser Verantwortung werden wir gerecht werden“, erklärt Fraktionsvorsitzender Holger Müller.

Auf Beschluss des Kreisvorstandes, der bereits am Montag in Burscheid getagt hatte, und der 27 neuen CDU-Kreistagsabgeordneten werden Rainer Deppe und Holger Müller die ersten Sondierungsgespräche mit den anderen Fraktionen führen. Den Auftakt macht die FDP als der bisherige Kooperationspartner. Als weiteres sind Gespräche mit der SPD und den Grünen sowie den beiden Vertretern der Freien Wähler, die mit 2 Abgeordneten allerdings keinen Fraktionsstatus mehr haben, vorgesehen.

Die CDU gehe offen in die Gespräche und werde sehen, mit welchen Partnern die größten Gemeinsamkeiten zu erzielen seien. „Dass wir die solide Finanzpolitik fortsetzen wollen, dürfte allerdings niemanden überraschen. Ich gehe davon aus, dass dies auch in der kommenden Wahlperiode eine breite Mehrheit im Kreistag finden wird“, so Deppe.

Auch den weiteren Fahrplan für die nächsten Wochen hat die CDU bereits festgelegt. Am Dienstag, dem 3. Juni 2014 wir die Fraktionsgeschäftsordnung beschlossen. Dann werden die Mitglieder des Fraktionsvorstandes und der Kandidat für das Amt des stellvertretenden Landrats fraktionsintern gewählt. Die CDU hofft, bis dahin auch Klarheit zu haben, mit welchen Fraktionen eine konkrete Vereinbarung für die 6 Jahre dauernde Wahlperiode erarbeitet werden kann.

Die konstituierende Kreistagssitzung ist für Donnerstag, den 12. Juni vorgesehen. Bis dahin sollen die Vereinbarungen, möglicherweise ein Koalitionsvertrag, stehen. „Es werden anstrengende Wochen werden. An der CDU werde es nicht liegen. Wir setzen auf die Konsensbereitschaft der anderen Fraktionen“, zeigen sich Rainer Deppe und Holger Müller zuversichtlich.
aktualisiert von Lennart Höring, 18.08.2014, 13:11 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU RBK @ Facebook CDU RBK @ Twitter Mitglied werden Spenden an die CDU RBK
CDUinform CDU Studienreisen
Dr. Hermann-Josef Tebroke MdB Herbert Reul Rainer Deppe MdL Holger Müller MdL
© CDU Rheinisch-Bergischer Kreis   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 51523 Besucher